IdeeStile TrainingAktivitätenLiteraturGallerie

 
     
  Bodhidharma wurde um 440 in Kanchi, der Hauptstadt des südindischen Königreichs Pallava, geboren. Schon als Jüngling konvertierte er zum Buddhismus und wurde dessen 28. Patriarch. Er kam 475 nach abenteuerlichen Reisen in Südchina und gelangte schließlich ins Shaolin-Kloster, wo sein bekanntestes philosophisches Wirkungsfeld war. Von ihm erzählt man sich viele Legenden. Eine davon lautet, dass er neun Jahre lang mit dem Gesicht zu einer Felswand meditiert hat ... >>mehr>>